Praxis für Osteopathie & Podo-Orthesiologie Rebecca Gumz-Hanke
Praxis für Osteopathie & Podo-OrthesiologieRebecca Gumz-Hanke

Logopädie

 

Während meiner Arbeit als Logopädin

erfuhr ich immer mehr, das Auffälligkeiten

in der Sprache, Stimme oder beim Schlucken tiefere Ursachen haben können und nicht unabhängig vom Körper gesehen werden dürfen.

Vielleicht bemerken Sie, dass Sie sich öfter räuspern müssen, dass Ihre Stimme nach längerem Reden erkältet klingt oder Sie öfter Infekte haben. Dann würde ich mir zunächst Ihre Hals- und Nackenmuskulatur anschauen, da dadurch die Kehlkopffunktion beeinträchtigt werden kann.

 

Zudem schaue ich mir Ihre Atmung an. Der wichtigste Atemmuskel ist das Zwerchfell. Doch wie wollen Sie eine gute Bauchatmung umsetzen, wenn das Zwerchfell sich nicht frei bewegen kann, da sich der Magen evtl. hochgeschoben hat. Da Sie nicht so gut in den Bauch atmen können, ziehen Sie beim Atmen die Schultern hoch. Hals- und Brustmuskeln verspannen sich, da sie für diese Arbeit nicht vorgesehen sind.

 

In diesem Fall würde eine reine Erarbeitung der Bauchatmung nicht viel helfen, da die Organe nicht so können, wie sie gerne wollen. Erst wenn Fixierungen im Bauchraum gelöst werden, die Brustmuskulatur gelockert wird, können die Atemübungen effektiv werden. Von all den Einschränkungen spüren sie vielleicht im Alltag nichts, vor allem weil sie daran gewöhnt sind.

 

Aber zusammengenommen schlägt es auf Ihre Stimme. Und wenn diese Probleme behoben werden, spüren sie auf einmal, wie viel leichter das Atmen ist. Und jetzt bedenken sie, wie oft sie atmen!!!

Praxis für Osteopathie & Podo-Orthesiologie  

Rebecca Gumz-Hanke

Eichenring 21

25335 Bokholt-Hanredder

              &

Küsterkamp 1, 25355 Barmstedt

(Physiotherapiepraxis Hofmann, nur Freitags vormittags)

Tel. 04121 – 5781632

 

Besucher dieser Seiten:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Osteopathie & Podo-Orthesiologie